...

Du willst wissen, wie ich so ticke? Das ist nur fair, wenn du mich demnächst in euer Zuhause einlädst, damit ich eure Geschichte erzähle, dass ich dir etwas über meine Geschichte erzähle...

 


Ich liebe Tee, Kuchen mit Sahne, und gemütliche Wohnküchen; Salat, Erdbeeren und Pizza (Artischocke und Champignons für mich) würden mir zum Leben reichen...

 

Ohne mein Handy geht tatsächlich nichts, aber ich liebe gute & schöne Bücher und ein Duden existiert in unserem Haushalt auch noch ;), mein Sohn meint allerdings, Google wisse doch bescheid und SIRI zu fragen sei unterhaltsamer und überhaupt möchte er später ein bekannter YouTuber werden...

Ich liebe mein rotes Fahrrad und würde in meinem Alltag am Liebsten nur noch Radfahren - noch habe ich das längst nicht realisieren können, aber ich arbeite daran...

Ich liebe Lagerfeuer, Urlaube in Dänemark und St.-Peter-Ording - seit Kindheitstagen mein Herzensort. Schon meine Mutter hat mit meinen Großeltern die Sommer dort verbracht...

 

Auf dem Bild siehst du meinen geliebten Opa Heiner am Strand von St.-Peter in den 70er Jahren. Er war Polizist, liebte die Nordsee, war leidenschaftlicher Fussballer und Trainer und immer für mich da. Bis heute bin ich traurig darüber, von all der gemeinsam verbrachten Zeit, seiner Geduld, wirklich JEDES Spiel mitzumachen (er lief als mein Pferd an einer Longe in unserem Garten im Kreis, mein armer Opa...) keine Bilder von uns beiden zu haben. Da gab es so viele Rituale, so viel verbrachte Zeit, und ich erinnere mich zwar, aber ich wäre so unendlich dankbar für Bilder von all dem... 

Sobald der Frühling kommt, atme ich auf und lebe quasi barfuß...

 

Ich liebe es, in der Erde zu wühlen und freue mich wie ein kleines Kind über die Blumen, die in meinem Gärtchen wachsen- Löwenzahn, Akeleien, Stock - und Pfingstrosen und alle Pflanzen, die Bienchen und Hummeln anziehen sind mir die liebsten...

 

Wir versuchen uns als Gemüsebauern dieses Jahr und ich bin gespannt, was auf unserem Feld so alles wachsen und gelingen wird...

Tiere gehören zu unserem Leben dazu und machen unsere Familie zu einem noch lustigeren Ort - zu uns gehören unsere spanische Hündin Matilda, die allmählich alt & grau wird,  und unsere Kaninchen Klopfer und Sternchen. Klopfer sieht ein bisschen aus wie Otto, wir hätten ihn Otto nennen sollen. Ausserdem jede Menge Hummeln im Sommer und Maulwürfe ganzjährig - auch sie dürfen sich austoben, wir sind lieb zu allen ;-)

Ich mag, wenn Menschen einfach sie selbst sind, ehrlich, freundlich und offenherzig...

 

Ich wünschte, jeder Mensch auf dieser Welt würde Yoga üben & öfters mal einfach nur tief durchatmen und leben & leben lassen...

Das erste Bild von mir und meinem Kind und das Bild hier oben mit unserer Matilda in der Küche sind von der wunderbaren Marie-Lusie Schmidt und während einer Tagesreportage entstanden.



 

 

 

 

Dokumentarische Familienfotografie von

Nina Gebke.

Ich bin die Fotografin, vor deren Kamera ihr einfach euer Leben lebt! Ich liebe die Fotografie, die zeigt, was ist und habe mich deshalb auf Familienreportagen spezialisiert. Ausserdem liebe ich meine Familie & das Mama-Sein, mein rotes Fahrrad, unsere Häschen und Matilda, den Hund. Yoga und Kuchen mit Sahne helfen immer. Woran ich glaube? Dass Bilder unsere Geschichten bewahren und unsere Geschichten uns verbinden!


Nina Gebke Fotografie

Heidschnuckenweg 12, Rosengarten, Deutschland

0176 - 64 76 23 73

Nina@NinaGebke.com

Dokumentarische Familienfotografie I Familienreportage I Day in the life I Documentary Family Photographer I Documenting Families I Neugeborenenfotografie I

Rosengarten I Buchholz i.d. Nordheide I Lüneburg I Hamburg I Niedersachsen I Schleswig-Holstein I Familienfotos deutschlandweit